Auto

Hyundai frischt den i30 auf

Auf dem Genfer Salon Anfang März 2020 fallen endgültig die Hüllen. Aber schon jetzt bietet Hyundai einen ersten (Teil-)Blick auf den neuen i30 - und zwar in Gestalt der sportlichen N-Version.

Die Südkoreaner versprechen eine Reihe von Design-Upgrades wie neu gestaltete Stoßfänger, neue LED-Scheinwerfer mit V-förmig integrierten Tagfahrleuchten und einen Kühlergrill mit aktualisiertem Netzmuster. Das Ziel laut des Herstellers: "Ein stärkeres, schärferes Aussehen und mehr visuelle Attraktivität."

Zur Modellpflege gehören aber auch neue Heckstoßfänger, Rückleuchten und Leichtmetallrad-Räder von 16 bis 18-Zoll. Innen gibt es unter anderem ein neues digitales Kombiinstrument und ein größeres 10,25-Zoll-Display.

Mit dem i30-Update wird Hyundai die N-Line-Version auch für den i30 Kombi auf den Markt bringen, die sportliche Ausstattung wird also erstmals für alle i30-Karosserieversionen verfügbar sein.