Auto

Hyundai liftet den Elektro-Kona

Archivartikel

Hyundai legt noch einmal Hand an den Kona Elektro. Die Designer frischen das Design auf und modernisieren die Assistenzsysteme. Die Reichweite des Stromers kann sich sehen lassen.

Bereits der Vorgänger beschert den Koreanern ein Erfolgserlebnis: Dank seines leistungsstarken Elektroantriebs und seiner großen Reichweite hätten über ein Drittel aller Kona-Kunden auf die elektrische Variante zurückgegriffen, teilt der Hersteller mit.

Seit Markteinführung wurden bundesweit gut 22.000 Exemplare bestellt, davon sind rund 15.000 Bestellungen allein von Januar bis Oktober 2020 eingegangen. In der Zulassungsstatistik belegt der Kona Elektro in den ersten zehn Monaten dieses Jahres bereits den vierten Platz aller Elektrofahrzeuge.

Kennzeichen des überarbeiteten Hyundai Kona Elektro ist die neu gestaltete Frontpartie mit geschlossenem Kühlergrill und der integrierten Ladevorrichtung. Die neuen LED-Tagfahrleuchten und die ebenfalls neuen LED-Scheinwerfer mit MFR-Technologie (Multifaceted Reflector) sollen den modernen Look betonen. Vertikale Lufteinlässe vor den Radhausverkleidungen dienen einer verbesserten Aerodynamik und Reduzierung von Turbulenzen im vorderen Radhausbereich.

Mit dem Facelift zieht erstmals ein 10,25 Zoll großes digitales Cockpit in den Hyundai Kona Elektro ein, das optional mit einem ebenso großen Navigationstouchscreen in der Mitte des Armaturenbretts ergänzt werden kann. Mit Apple CarPlay und Android Auto können Kunden viele Anwendungen ihrer iOS- und Android-Smartphones je nach Ausstattung nun auch kabellos auf diesem Display spiegeln.

Antriebe mit zwei Reichweiten sind im Angebot: Das 39,2-kWh-Modell bietet bis zu 305 Kilometer Reichweite (nach WLTP-Norm) mit einer einzigen Ladung, die 64-kWh-Version sogar bis zu 484 Kilometer. Sie setzt damit Maßstäbe in ihrem Segment. Erst im August 2020 stellte das Elektro-SUV auf dem Lausitzring einen neuen Reichweitenrekord von 1.026 Kilometern mit einer einzigen Batterieladung auf.

Das Facelift des Kona Elektro soll ab Ende Januar 2021 im Handel verfügbar sein. Informationen zu den Ausstattungsvarianten und Preisen will Hyundai in einigen Wochen mitteilen.