Auto

Hyundai: Neue Wärmepumpe für mehr Reichweite

Archivartikel

Hyundai hat die Effizienz seiner batterieelektrischen Fahrzeuge verbessert - mit einem weiterentwickelten Wärmepumpen-System. Der Effekt: Die Reichweite der Elektrofahrzeuge bleibt auch bei kalten Temperaturen "nahezu konstant".

Die ab sofort in den E-Autos der Marke verwendeten Wärmepumpen sorgten bei Kältetests dafür, dass die Fahrzeuge bei Temperaturen von minus sieben Grad trotz eingeschalteter Klimaanlage immer noch 90 Prozent der im Vergleich dazu bei 26 Grad gemessenen Reichweite boten und damit laut des Herstellers "einen neuen Maßstab" setzten. Zum Vergleich: "Bei Elektrofahrzeugen anderer Hersteller reduzierte sich die Reichweite unter identischen Testbedingungen um 18 bis 43 Prozent", heißt es.