Auto

Hyundai und das Legoland

Archivartikel

Hyundai - das ist mehr als nur Auto und Autofahren. Das wissen mindestens 12.000 Hyundai-Besitzer und deren Angehörige ganz genau. Denn die waren bei den Familientagen im Legoland Günzburg mit dabei - so viele wie noch nie in inzwischen neun Kooperationsjahren.

Freier Eintritt für den Fahrer und bis zu drei Begleitpersonen - dieses Angebot ließen sich die Hyundai-Nutzer nicht entgehen. Wie funktioniert ein Elektromotor, wie wird die Luft im E-Auto gesäubert - Fragen wie diese wurden spielerisch und praktisch beantwortet. Ein Hit war wieder die Kinderfahrschule, wo Sieben- bis 13-Jährige auf Elektro-Flitzern ihren ersten Führerschein erfahren konnten.

Die beiden Familientage im Frühjahr und im Herbst sind zwar für Hyundai ganz besondere Veranstaltungen in dem beliebten Freizeitparkt. Doch als strategischer Partner des Legoland Deutschland Resort stellt Hyundai die ganze Saison über 30 familienfreundliche Automobile für Shuttle- und Dienstfahrten zur Verfügung. Neu dabei waren 2019 zwei Kona Elektro. "Die gesamte Saison von April bis November wird das reichhaltige Angebot an Fahrzeugen mit alternativen Antrieben im Park im Rahmen verschiedener Aktionen ausgestellt", heißt es beim deutschen Importeur, der neben den kleinen Flitzern i10 und i20 und dem kompakten i30 Kombi für größere Transporte und im Gelände auch das Kompakt-SUV Tucson und das Flaggschiff Santa Fe einsetzt.