Auto

Anzeigensonderveröffentlichung Autosalon

Im Oldtimer durch die Region

ClassicRent: Einmal mit Klassikern von Porsche, BMW sowie von VW oder Austin-Healey auf Zeitreise gehen, das bietet ClassicRent

Für viele ein Traum: Im klassischen Oldtimer durch die eigene Region fahren und sich dabei wie im Urlaub zu fühlen, wenn nicht sogar, wie in einer anderen Zeit. ClassicRent, eine Autovermietung der besonderen Art, macht für Oldtimer-Begeisterte diesen Wunsch wahr.

Vier Klassiker machen den exklusiven Fuhrpark aus: ein seltener BMW Z1, ein gemütliches VW Käfer 1303 Cabrio, ein sportlicher Porsche 911 G 3,2 Carrera Targa und ein niedlicher Austin-Healey Sprite MK.

Das Unternehmen mit Sitz in Mannheim, wurde von Diplom-Betriebswirt Matthias Wieland gegründet. Als begeisterter Sammler von betagten Autos mit Charme, ist er seit 1998 in der Oldtimer-Szene unterwegs. Seine klassischen Wagen versetzen jeden für ein paar Stunden oder Tage in einen nostalgischen Traum. Ob an Hochzeiten, Geburtstagen oder für Film- und Fotoaufnahmen, zu jedem Anlass gibt es die passende Karosse. ClassicRent stattet die Oldtimer zusätzlich liebevoll mit den wichtigen Extras aus, wie einem Picknick-Korb, der auf persönliche Wünsche zugeschnitten ist. So wird auch die Rast zu einem schönen Erlebnis. Auf Anfrage wird außerdem individuell ein Roadbook mit Routen erstellt, die entlang der schönsten Straßen mit den spektakulärsten Ausblicken führen.

Bei den zeitlosen Klassikern stehen Oldtimer-Liebhaber vor einer schweren Wahl. Der BMW Z1 ist ein sportlich-eleganter Roadster, auf den man sich als Fahrer voll und ganz einlassen muss. Der Klassiker mit 170 PS, der nur 8000 mal gebaut wurde, fordert seine Insassen zur Auseinandersetzung mit der Physik des Fahrens heraus. Der VW Käfer ist längst Kult – läuft aber auch heute noch immer weiter. Das gemütliche VW Käfer 1303 Cabrio, Baujahr 1979, ist definitiv familientauglich. Seine vier komfortablen Ledersitze laden zum Ausflug mit Partner und Kindern ein. Sportlicher geht es mit dem Porsche 911 G 3,2 Carrera Targa zu – mit 231 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 245 km/h, werden alle Sinne gefordert. Durch seine klassische Optik ist der Porsche ein wahrer Hingucker. Der letzte „Elfer“ mit Ziehharmonikastoßstangen überzeugt aber auch in seiner Alltagstauglichkeit. Zuletzt ein „low budget“ Sportwagen mit Sympathiefaktor: Aufgrund seiner Optik wird der Austin-Healey Sprite MK1 auch liebevoll Frosch genannt – und das übrigens nicht nur in Deutschland. In England und den USA wurden ihm die Namen „Frogeye“ und „Bugeye“ verpasst. Der 1959 gebaute, sportliche Roadster in „british racing green“ bringt ein Gefühl des Go-Kart-Fahrens auf die Straße.

Bei der Wahl des passenden Gefährts hilft Inhaber Matthias Wieland gerne weiter. Auf Nachfrage stellt ClassicRent auch reservierte Teilnehmerplätze für Oldtimer-Ralleys und Ausfahrten mit einem Klassiker aus seinem Fuhrpark zur Verfügung. red/pr