Auto

Jeder zweite Bußgeldbescheid hat Fehler

Archivartikel

Keiner berappt gerne eine Geldstrafe, jeder ärgert sich über ein drohendes Fahrverbot. Doch statt den Frust runterzuschlucken, sollten die Adressaten dieser Strafandrohungen gleich richtig reagieren. Denn: In den meisten Fällen lohnt sich ein Einspruch, denn jeder zweite Bußgeldbescheid ist fehlerhaft. Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins e.V. etwa berichtet von

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2446 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00