Auto

Jetzt kommt das fliegende Auto

Archivartikel

Hollywood ist bekannt für schräge Vögel. Aber auch für skurille Fahrzeuge. Ein solches Gefährt hat jetzt das niederländische Unternehmen PAL-V auf die Räder gestellt. Das Besondere daran: Dieses Auto kann auch abheben und hätte damit gute Chancen eine Hauptrolle in Filmen wie "Zurück in die Zukunft" oder dem nächsten "James Bond" zu ergattern.

Nach Angaben des Unternehmens sei es das erste kommerzielle Flugauto der Welt: Der PAL-V Liberty ist eine Kombination aus einem Sportwagen und einem Tragschrauber. Per Knopfdruck lässt sich das Flugauto innerhalb von fünf Minuten von einem Auto in einen Tragschrauber verwandeln.

Mit einer maximalen Fluggeschwindigkeit von rund 180 km/h und einer Reichweite von 500 Kilometer kann der PAL-V seine Passagiere beispielsweise innerhalb von drei Stunden von Stuttgart nach Genf bringen - normalerweise würde man dafür etwa fünfeinhalb Stunden Fahrzeit benötigen. Der PAL-V Liberty entspricht in vollem Umfang den Anforderungen für die Zulassung im Straßen- und Luftverkehr, teilt der Hersteller mit.