Auto

Maserati MC20: Prototyp auf nächtlicher Tour

Archivartikel

Keine einfache Aufgabe für Erlkönig-Fotografen: Der künftige Maserati MC20 ist nicht nur gut getarnt, sondern auch ziemlich fix. Auch der Maserati-Lichtbildner hatte offenbar mit dem ersten kompletten Prototyp auf Italien-Tour so seine Probleme. Er erwischte den Neuen nur teilweise - oder leicht verwischt.

Aber im Ernst: Natürlich will Maserati vor der endgültigen Enthüllung des Supersportwagens noch nicht allzuviele Details verraten. Die aufregende Linienführung lässt sich jedenfalls anhand der Aufnahmen an wichtigen italienischen Kulturstandorten schon erkennen. Die Ausflugsziele sollen die Philosophie des "Master of Italian Audacity", also des Meisters der italienischen Kühnheit, rüberbringen, die dem MC20 zugrunde liegt.

Das Fahrzeug wird im Maserati Innovation Lab entwickelt und im historischen Werk in der Viale Ciro Menotti in Modena produziert. Ende Mai 2020 soll es in Modena seine Weltpremiere feiern.