Auto

Mazda CX-30 kann bestellt werden

Archivartikel

Der kompakte Mazda CX-30 schließt die Lücke zwischen dem kleinen CX-3 und dem größeren CX-5. Nun kann das japanische Crossover-SUV bestellt werden. Mit dem Modell antwortet der Hersteller aus Hiroshima auf die Wünsche von Kunden, die kompakte urbane Abmessungen mit Platz und Praktikabilität verbinden wollen. Auch an die Umwelt wurde gedacht: Die Benziner entsprechen bereits der Norm Euro 6d. Zum Händler soll der CX-30 Ende September 2019 rollen, zu Preisen ab 24.290 Euro.