Auto

Mehr Kraft für den VW T6.1

Abt Sportsline macht dem VW-Bulli Beine. Dank der Leistungssteigerung und der Fahrwerks-Optimierungen am T6.1 kommen jetzt auch Leistungshungrige und Kurvenräuber auf ihre Kosten.

Die Kraftkur basiert auf dem speziell abgestimmten Hightech-Steuergerät Abt Engine Control, das den mittleren 2.0 TDI von 150 PS und 340 Nm auf muntere 180 PS und 400 Nm pusht. Die Leistungssteigerung für die Top-Variante mit 199 PS befindet sich schon in der Entwicklung. "Ab Anfang März 2020 sind dann stolze 226 PS und 490 statt 450 Nm verfügbar", kündigen die Allgäuer an.

Das Bilstein-Gewindefahrwerk soll dem T6.1 ungeahnte Leichtfüßigkeit und Präzision verleihen. Die Tieferlegung summiert sich auch 40 bis 70 Millimeter. Als Alternative empfiehlt sich ein Satz sportlicher Fahrwerksfedern, der in wenigen Wochen verfügbar sein soll. Bei den Abt Leichtmetallrädern haben die Kunden die Wahl zwischen 19- und 20-Zoll-Versionen.