Auto

Mehr Reichweite für neuen Mirai

Alles neu macht der Mirai: Toyotas Wasserstoff-Fahrzeug startet im Herbst 2020 in die nächste Generation. Die knapp fünf Meter lange, betont elegant-sportlich gezeichnete Limousine ohne jeden Öko-Touch soll den bisher über 10.000 Male verkauften Vorgänger in Sachen Antrieb und Reichweite deutlich übertreffen.

Dank eines optimierten Brennstoffzellensystems und größerer Wasserstofftanks peilen die Japaner bis zu 30 Prozent mehr Reichweite an - bisher liegt sie bei rund 500 Kilometern. Zudem soll der neue Mirai direkter und gleichmäßiger auf den Input des Fahrers ansprechen. "Wir wollten ein emotionales und dynamisches Auto, das den Kunden wirklich Spaß macht",so Chefingenieur Yoshikazu Tanaka.