Auto

Mehrheit lehnt Kaufprämie für Autos ab

Archivartikel

Die Autoindustrie ist von der Corona-Krise besonders hart getroffen. Jetzt geht es darum, das Geschäft mit schlauen Ideen wieder in Fahrt zu bringen. Eine Maßnahme, die aktuell häufig diskutiert wird, ist die Kaufprämie für Autos. Das allerdings wird von einer Mehrheit der Deutschen abgelehnt.

63 Prozent betonen, sie seien gegen solche staatlichen Anreize beim Kauf von Neufahrzeugen. 22 Prozent sind der Meinung, es sollte Kaufanreize nur für klimafreundliche Autos geben. 12,0 Prozent befürworten eine Kaufprämie für alle Neufahrzeuge. Das hat jetzt eine Umfrage von infratest dimap für den ARD-DeutschlandTrend ergeben.

Bei einer Telefonkonferenz beriet Bundeskanzlerin Angela Merkel jetzt mit Vertretern der Automobilbranche über konjunkturbelebende Maßnahmen in der Corona-Krise. Beschlüsse soll es im Juni 2020 geben, war zu hören. Dabei geht es auch um den Vorschlag einer Kaufprämie, bei der vom Staat ein Teil des Kaufpreises von Neufahrzeugen übernommen wird. Anhänger aller im Bundestag vertretenen Parteien lehnen diese Maßnahme mehrheitlich ab.