Auto

Mercedes plant erste 2nd-Life-Energiespeichersystemen in China

Archivartikel

Was passiert mit automobilen Batteriesystemen, wenn sie für Elektroautos nicht mehr benötigt werden? Die Daimler AG legt jetzt den Grundstein für die Entwicklung einer nachhaltigen, erneuerbaren Energiewirtschaft. Denn mit der hundertprozentigen Tochter Mercedes-Benz Energy GmbH sowie Beijing Electric Vehicle Co. (BJEV), einer Tochter der BAIC Group, wurde eine Entwicklungspartnerschaft zum Aufbau von 2nd-Life-Energiespeichersystemen in China geschlossen.

Die Partnerunternehmen wollen mit Blick auf die Wertschöpfungskette von automobilen Batteriesystemen ihre Expertise und Ressourcen bündeln und den ersten 2nd-Life-Energiespeicher am Standort Peking errichten. Dabei greifen die Unternehmen auf ausgediente Elektrofahrzeugbatterien von BJEV zurück. Das Projekt dient als Basis für potenziell weitere zukünftige Kooperationen.