Auto

Mini John Cooper Works GP: 306 PS für 45.000 Euro

Auf dieses Auto fahren sportlich ambitionierte Mini-Fahrer garantiert ab. Die schlechte Nachricht: Nur 3.000 Exemplare werden produziert. Die Rede ist vom John Cooper Works GP, dem Mini mit maximalem Fahrspaß. Der kleine Flitzer leistet 225 kW/306 PS. Erprobt wurde er bereits auf der legendären Nürburgring-Nordschleife. Dort schaffte es der John Cooper Works GP auf eine respektable Rundenzeit von weniger als acht Minuten.

Jetzt gibt Mini die Verkaufspreise für das schnellste jemals produzierte Modell in der 60-jährigen Geschichte der britischen Marke bekannt. Der neue Mini John Cooper Works GP wird in Deutschland ab 45.000 Euro einschließlich 19 Prozent Umsatzsteuer erhältlich sein.

Mit seinem kraftvollen Vierzylinder-Turbomotor, dem vom Rennsport abgestimmten Fahrwerk und aerodynamisch optimierten Karosserie-Merkmalen soll der Mini John Cooper Works GP laut Hersteller neue Maßstäbe für Performance im Kleinwagen-Segment setzen.

Der neue Mini John Cooper Works GP feiert seine Weltpremiere auf der Los Angeles Auto Show vom 22. November bis zum 1. Dezember 2019. Er wird anschließend limitierter Auflage im britischen Mini-Werk Oxford produziert.