Auto

Moderne Reifen-Technologien für Motorrad-Klassiker

Archivartikel

Der Retro-Look ist bei vielen Bikern angesagt. Doch bei den Reifen kommt modernste Technologie zum Einsatz. Michelin hat jetzt den neuen Road Classic für Motorradfahrer im Angebot.

Der Road Classic bietet durch den Einsatz der MICHELIN Silica Rain Technologie (SRT) im Vergleich zum Vorgänger einen um bis zu 50 Prozent höheren Nassgrip. Der hohe Anteil an Silica in der Gummimischung hilft weiterhin den Reifen auch bei niedrigen Außentemperaturen schneller aufzuwärmen, erklären die Michelin-Experten.

Der Aufbau der Diagonal-Karkasse mit Gürtel (Bias Belted) erhöhe die Kurvenstabilität und verbessere die Fahrstabilität auch bei hohen Geschwindigkeiten, betont der Hersteller. Durch die sogenannten Schnittgürtel über der Karkasse dehnt sich der Reifen bei höheren Geschwindigkeiten nicht so stark aus, was die Aufstandsfläche auf der Straße konstanter hält, somit der Laufleistung des Reifens zugutekommt und die Sicherheit erhöht.

In 17 Dimensionen (9 vorn, 8 hinten) wird der neue MICHELIN Road Classic ab Januar 2021 verfügbar sein, im Juni 2021 folgen zwei weitere Dimensionen für die Hinterachse. Allen Dimensionen wurde ein völlig neues Profil- und Flankendesign gegeben, das sich stark an klassischen Reifen-Designs orientiert, dabei aber den heutigen Ansprüchen von hoher Performance auf der Straße mehr als genügt, heißt es.