Auto

Moovi: Neuer E-Scooter aus Hannover

Archivartikel

Jetzt geht es ratzfatz: Ein E-Roller-Hersteller und -Anbieter nach dem anderen präsentiert nach dem offiziellen Startschuss für die smarten Flitzer sein Angebot. So auch das hannoversche Start-up Moovi, das seinen gleichnamigen Roller ab August auf die Straßen bringen will.

Der kleine Niedersachse ist eher kompakt, wiegt nur rund zehn Kilo, ist klappbar und soll es auf eine Reichweite von bis zu 25 Kilometern bringen. Und natürlich entspricht das Rollerchen den Vorschriften der StVO, was die Beleuchtung und die Drosselung des 150 Watt-Motors auf 20 km/h angeht.

Der Moovi ist mit einem dreistufigen Geschwindigkeitsregler ausgestattet, verzögert wird per elektrischer Motorbremse auf Knopfdruck und über das Hinterrad. Der Preis ab 749 Euro ist für einen straßenzugelassenen Mikro-E-Scooter vergleichsweise günstig.