Auto

Motorrad zwischen Fortbewegung und Kommunikation

Archivartikel

Halb Fortbewegungs- halb Kommunikationsmittel ist das seriennahe Motorrad-Modell "Definition CE 04" von BMW. Das Fahrzeug versteht sich als Bindeglied zwischen der analogen und digitalen Welt des Nutzers.

Zielgruppe: Großstadtpendler. Das elektrisch angetriebene BMW-Motorrad Concept Definition CE 04 wurde auf die alltäglichen Bedürfnisse und Ansprüche des Kunden entwickelt und angepasst.

"Elektromobilität ist für die BMW Group eine zentrale Antriebsform und sie setzt in ihrer Nachhaltigkeitsstrategie konsequent auf diese Technologie", sagt Edgar Heinrich, Leiter Design BMW Motorrad. Auch für BMW Motorrad seien elektrische Antriebe ein aktuelles Thema, besonders für das urbane Umfeld. "Seit 2013 sind wir mit dem Serienfahrzeug BMW C evolution hier Vorreiter." Die Definition CE 04 sei die logische Fortführung der Elektromobilitätsstrategie für urbane Ballungsräume und gebe einen konkreten Ausblick, wie ein zeitnahes Serienfahrzeug aussehen könne.

Optisch bricht die BMW Motorrad Definition CE 04 deutlich mit dem Erscheinungsbild von bisher bekannten Scootern. Stattdessen lassen ein lang gestreckter, niedriger Fahrzeugkörper und die diagonal aufragenden Frontpartie eine ebenso moderne wie klare Silhouette entstehen.

BMW Motorrad sieht in der Interaktion zwischen Fahrzeug und Fahrerausstattung künftig großes Potential hinsichtlich Sicherheit, Komfort und emotionalem Erlebnis. So ist der Fahrer auf dem Bike durch sein Smartphone mit seiner Umwelt verbunden. Das 10,25 Zoll großes Display ist das bis dato Größte im Scooter-Segment, betonen die BMW-Strategen.