Auto

Neue Motoren für den X-Trail

Nissan definiert den Einstieg beim X-Trail neu. Den markiert ab sofort ein neuer 1,7-Liter-Diesel mit 150 PS. Neu ist ebenfalls ein 1,3-Liter-Turbobenziner mit 160 PS. Der Basispreis: 29.450 Euro.

Den Selbstzünder mit maximal 340 Nm gibt es mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder stufenloser Automatik, dazu mit Front- oder Allradantrieb. Bei Kraft auf alle Viere steigt die Anhängelast auf maximal zwei Tonnen.

Der neue Ottomotor ist ab der zweiten Ausstattungsstufe Actenta und ab 31.760 Euro zu haben. Erstmals beim X-Trail kommt hier ein Doppelkupplungsgetriebe zum Einsatz, und zwar serienmäßig. "Beide Vierzylinder senken den Verbrauch und die CO2-Emissionen gegenüber den vorherigen Triebwerken", heißt es bei Nissan.

Neu im X-Trail, der wieder fünf- oder siebensitzig vorfährt, sind auch der Intelligente Autonome Lenk-Assistent und der Intelligente Adaptive Geschwindigkeits- und Abstand-Assistent. Die Systeme gibt es in Verbindung mit dem 1,7-Liter-Diesel, optional beim N-Connecta und serienmäßig beim Tekna.