Auto

Neues Herzstück für den Toyota GR Supra

Der Toyota GR Supra bekommt einen neuen Antrieb. Ab März gibt es für die fünfte Generation des Sportwagens einen 2,0-Liter-Turbobenziner. Er schafft 190 kW/258 PS, bei 250 km/h wird der Vortrieb elektronisch abgeregelt.

Der mit Direkteinspritzung und Twin-Scroll-Turbolader ausgerüstete 2,0-Liter-Turbobenziner schickt ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter in Richtung Hinterräder und beschleunigt den GR Supra in 5,2 Sekunden von null auf 100 km/h.

Parallel dazu gibt es den 3,0-Liter-Reihensechszylinder, mit dem der GR Supra im vergangenen Jahr seine Rückkehr gefeiert hat. Er kommt auf 250 kW/340 PS.