Auto

Nissan IMk: Elektroauto für ein neues Zeitalter

Nissan hat sich eine Menge vorgenommen. Die Japaner wollen auf der Tokyo Motor Show 2019 (25. Oktober bis 4. November) nichts weniger als das ultimative Pendlerfahrzeug vorstellen.

"Ein kleines Elektroauto für ein neues Zeitalter", kündigt Nissan den IMk an, mehr als ein funktionales City Car, wie der Autobauer betont: Ein modernes Lifestyle-Fahrzeug, das den Komfort erhöhen, die Belastung für den Fahrer senken und den Fahrspaß einer neuen Elektro-Plattform bieten soll.

Mit dem IMk will Nissan zudem einen weiteren Schritt hin zum vollautonomen Fahren machen. Neueste Technologien sollen den Fahrer in einer Vielzahl unterschiedlicher Umgebungen - von Autobahnen über den Stadtverkehr bis hin zu Parkplätzen - unterstützen. Das per Smartphone bedienbare Einparksystem ProPILOT Remote Park mit Park-Service (Valet-Parken) sucht nach dem Aussteigen zum Beispiel automatisch nach einem Parkplatz. Vor der Abreise lässt sich das Fahrzeug per Smartphone zurück zum Ausgangspunkt beordern.

Hinzu kommt eine weiterentwickelte Version von ProPILOT 2.0, die gesteuertes Autobahnfahren mit automatisierten freihändigen Fahrfunktionen in einspurigem Verkehr verbindet.