Auto

Pininfarina designt Panorama-Zug

Schweiz-Touristen können ab 2020 spektakuläre Anblicke nicht nur in vollen Zügen genießen - sondern auch aus einem spektakulären Zug. Denn die Design-Künstler von Pininfarina haben ein neues Gefährt für die Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) gestaltet.

GoldenPass Express heißt das ungewöhnlich gezeichnete Schienenfahrzeug, das ab Ende 2020 mit Montreux, Gstaad und Interlaken drei der wichtigsten Touristenziele in der Schweiz anfahren wird. Dabei wird nicht nur von Schmal- auf Normalspur gewechselt, was an sich schon eine echte technische Herausforderung darstellt. "Der Touristenzug sollte auch noch schön und elegant aussehen", beschreibt MOB-Chef Georges Oberson die Vorgaben an Pininfarina.

Und die wurden auch umgesetzt. Trotz des jetzt gesetzlich vorgeschrieben Antriebs vorne im Zug verfügt der GoldenPass auch dort über große Panoramafenster. Spezielle Scheiben verhindern zudem unerwünschte Spiegelungen und Reflexionen beim Fotografieren.

"Die Umsetzung der neuen Sicherheitsstandards hat uns in unserer Kreativität eher angespornt als eingeschränkt", so Pininfarinas Design Project Manager Alfredo Palma. Der neue Zug biete ein intensives Reise-Erlebnis und beziehe dabei die Schönheit der umgebenden Natur mit ein.