Auto

Polestar setzt auf Interaktion von Mensch und Maschine

Archivartikel

Polestar, die E- und Performance-Tochter von Volvo, intensiviert die Zusammenarbeit mit Google. Das Ziel ist ein verbessertes Anwendererlebnis in den Fahrzeugen, also eine möglichst komfortable, einfache und sichere Bedienung.

Ein entsprechendes Ausrufezeichen setzt schon der Polestar 2, das laut der Marke erste Auto auf dem Markt, das auf Android basiert und Google Assistant, Google

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1266 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00