Auto

Porsche: Zehn Prozent Zuwachs

Porsche blickt auf ein starkes 2019 zurück. Denn im vergangenen Jahr hat der Sportwagenhersteller zehn Prozent mehr Autos ausgeliefert, weltweit waren es 280.800 Fahrzeuge. Verkaufsschlager waren Insbesondere die Modellreihen Cayenne und Macan: Vom Cayenne wurden 92.055 Exemplare ausgeliefert und damit 29 Prozent mehr als im Vorjahr. Vom Macan gingen 99.944 Einheiten an die Kunden, Plus von 16 Prozent gegenüber 2018.

Den stärksten Zuwachs schaffte Porsche in Deutschland und Europa, hier betrug die Steigerung 15 Prozent. In Deutschland wurden 31.618 Fahrzeuge ausgeliefert, in Europa insgesamt 88.975 Fahrzeuge.

Auch in seinen beiden größten Märkten verzeichnete der Sportwagenhersteller einen Anstieg. In China gingen 86.752 Fahrzeuge in Kundenhand über und damit acht Prozent mehr als in 2018. In den USA steigerte Porsche seine Auslieferungen ebenfalls um acht Prozent auf 61.568. In Asien-Pazifik, Afrika und Nahost gingen im vergangenen Geschäftsjahr 116.458 Fahrzeuge an Kunden, was einem Plus von sieben Prozent gegenüber 2018 entspricht.