Auto

Rallye Dakar: X-raid-Team baut Vorsprung aus

Auf der neunten Etappe der Rallye Dakar 2021 sicherten sich Stephane Peterhansel und Edouard Boulanger vom X-raid-Team aus dem hessischen Trebur nicht nur den Tagessieg. Die Mini JCW Buggy-Crew baute auch ihren Vorsprung in der Gesamtwertung um zwölf Minuten aus.

Das Duo aus der Mannschaft von Sven Quandt führt nun mit fast 18 Minuten Vorsprung auf den zweitplatzierten Nasser Al-Attiyah. Carlos Sainz und Lucas Cruz kamen im Mini JCW Buggy nach technischen Problemen auf Rang zwölf ins Ziel. Vladimir Vasilyev und Dmitry Tsyro beendeten die Etappe im dritten X-raid-Fahrzeug auf Position 15.

Jetzt biegt die Dakar 2021 langsam aber sicher auf die Zielgerade ein, noch drei Etappen liegen vor den Teilnehmern. Zunächst geht es für den Dakar-Tross auf eine 342 Kilometer lange Prüfung, die hauptsächlich auf sandigen Pisten ausgetragen wird.