Auto

Renault Captur "à la carte"

Die Lackierung und die Ausstattung von Autos sind Geschmackssache. Je mehr Individualisierungsmöglichkeiten es gibt, desto intensiver ist der Besitzerstolz. So wie beim neuen Renault Captur, für den rund 80 Kombinationsmöglichkeiten zur Wahl stehen. Also "à la carte" statt von der Stange.

Im Einzelnen setzen sich diese Möglichkeiten etwa aus zehn Karosserielackierungen von Rauch-Blau bis DeZir-Rot, aus vier Kontrastfarben für das Dach und drei Individualisierungspaketen für das Exterieur zusammen. Und damit nicht genug: Zusätzlich sorgen noch vier Innenlook-Pakete und zwei Signature-Pakete für den Wunsch-Look. Letztere bringen etwa mit einer Lederpolsterung in Schwarz mehr als nur einen Hauch von Oberklasse in das französische SUV.