Auto

Renault-Chef bleibt VDIK-Vize

Archivartikel

Renault-Chef Uwe Hochgeschurtz bleibt bis 2021 Vizepräsident des Verbandes der Internationalen Fahrzeughersteller (VDIK). Der 56-Jährige ist jetzt bei der VDIK-Mitgliederversammlung für zwei weitere Jahre gewählt worden.

Uwe Hochgeschurtz ist seit Juni 2016 Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG. Bereits seit 2004 ist der gebürtige Kölner für die Renault Gruppe tätig. Dort

...

Sie sehen 51% der insgesamt 767 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00