Auto

Serien-Sportler auf der Rennstrecke

Archivartikel

Der Toyota GR Supra GT4 ist sportlicher Luxus für Toyota-Fans. Pünktlich zur Motorsportsaison 2020 ist er bereit für die Rundstrecken: Die Rennversion des Sportwagens ist ab März 2020 in ganz Europa zu Preisen ab 175.000 Euro netto erhältlich, Nordamerika und Asien sollen im weiteren Jahresverlauf folgen. Mit dem neuen GT4-Boliden will Toyota Gazoo Racing den Kundenmotorsport stärken.

Der auf dem Toyota GR Supra basierende und von der Toyota Motorsport GmbH weiterentwickelte Rennwagen verfügt über einen 3,0-Liter-Sechszylinder mit Twin-Scroll-Turbolader, der 320 kW/430 PS und ein maximales Drehmoment von 650 Nm entwickelt. Die Kraftübertragung erfolgt über eine sportliche Siebengang-Automatik und ein mechanisches Sperrdifferential an die Hinterräder, auf Wunsch lassen sich die Gänge auch per Schaltwippen am Lenkrad wechseln.

Sicherheit schreibt Toyota auch im Rennsport groß: Verpackt in eine leichte Stahlkarosserie, fährt der GR Supra GT4 mit einem hochfesten Überrollkäfig und einem Rennsitz mit Sechspunktgurt vor, die den FIA-Standards entsprechen. Im Innenraum befindet sich eine Karbonfaser-Instrumententafel mit einem Display und einem Lenkrad, die speziell für den GT4-Wettbewerb entwickelt wurde.