Auto

Skoda Fabia R5 evo: Jetzt ist der Kunde König

Archivartikel

Der Skoda Fabia R5 evo ist bereit, die anspruchsvollen Rallye-Pisten unter die Räder zu nehmen. Der erste Kunde, dem das Fahrzeug jetzt übergeben wurde, ist logischerweise ein Profi. Denn Toni Gardemeister ist ehemaliger Werksfahrer von Skoda Motorsport und Inhaber des Teams TGS Worldwide.

"Ich konnte mit den Vorgängermodellen Fabia S2000 und Fabia R5 bereits Erfolge feiern. Ich bin glücklich über die gute Zusammenarbeit mit Skoda Motorsport und stolz, dass ich als erster Kunde den neuen Fabia R5 evo erhalten habe", sagte Toni Gardemeister, der sich bereits auf sein erstes Rennen im neuen Rallye-Auto freut.

Sein Debüt im Werkseinsatz hat der neue Fabia R5 evo schon absolviert: Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen und Jan Kopecky/Pavel Dresler feierten in der WRC 2 Pro-Kategorie der Läufe zur FIA Rallye-WM 2019 in Portugal und Sardinien zwei Doppelsiege. Nun wird das neue Rallye-Auto aus Mlada Boleslav auch an Kunden von Skoda Motorsport ausgeliefert.

Der Fabia R5 evo sei die konsequente Fortsetzung des R5-Projekts, sagt Skoda-Motorsportchef Michal Hrabanek: "In den ersten Rallyes sind wir ohne technische Probleme zu zwei Doppelsiegen in der WRC 2 Pro-Kategorie gefahren. Jetzt liefern wir das zuverlässige und äußerst konkurrenzfähige Fahrzeug an unsere Kunden aus."