Auto

Skoda Kamiq auch als Scoutline

Archivartikel

Der Kamiq erhält als erstes SUV-Modell von Skoda eine Scoutline-Version. Der kompakte Crossovers tritt mit mattschwarzen Radhausverkleidungen, silbernen Karosserieapplikationen, 17 und 18 Zoll großen Leichtmetallrädern, LED-Beleuchtung rundum und speziellem Interieur an. Starten soll der tschechische Pfadfinder im Juli 2020.

Der Scoutline basiert auf der Ausstattungslinie Ambition und ist laut Skoda mit allen Motoren der Baureihe kombinierbar. Also mit drei Benzinern, einem Diesel und einer Version mit Erdgasantrieb, die ein Leistungsspektrum von 90 PS bis 150 PS abdecken.