Auto

So arbeitet der Kopf eines Formel-1-Piloten

Archivartikel

Rennfahrer reagieren innerhalb von Millisekunden, wenn bei 250 Stundenkilometern auf der Strecke etwas Unerwartetes passiert. Doch bringt ihnen das auch etwas in anderen Situationen, die eine schnelle Reaktion erfordern? Funktionieren die grauen Zellen eines Formel-1-Piloten also besonders gut? Eine Studie aus der Heimat von Ferrari hat diese Frage genauer untersucht.

Das Team um

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2407 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00