Auto

So unbeliebt sind SUVs wirklich

Archivartikel

SUVs haben aktuell einen schweren Stand in der öffentlichen Wahrnehmung. Nach mehreren schrecklichen Unfällen setzte ein bundesweites Bashing dieser Fahrzeuge ein. Doch wie sieht es denn tatsächlich aus? Die Nürnberger Marktforschung puls hat sich mit der Frage beschäftigt, wie die Kunden aktuell zu SUVs als Fahrzeug-Gattung stehen. Mit überraschenden Ergebnissen.

So wollen immerhin 63 Prozent der Nutzer von Klein-SUVs und 69 beziehungsweise 70 Prozent der Nutzer von Kompakt- beziehungsweise Oberklasse-SUVs ein Fahrzeug dieser Segmente wieder kaufen. Die Betrachtung der Wechselbereitschaft innerhalb der SUV-Segmente lässt laut der Studie besonderes Wachstum bei Kompakt-SUVs und somit ein Downsizing im SUV-Segment erwarten.

Hinzu kommen die Kaufmotive, mit denen sich die Umfrage ebenfalls beschäftigt hat. Die Kunden verbinden mit den Autos hohe Sicherheitsstandards und Wiederverkaufswerte, modernste Antriebstechnik, Fahrspaß und attraktives Design.