Auto

Stromer gewinnt den Sport Auto Award

Antriebs-Premiere beim 2020er-Award des Fachmagazins Sport Auto: Nach der Auszählung der Stimmen von 12.947 Teilnehmern überflügelte mit dem Taycan Turbo S erstmals in der Geschichte der Leserwahl ein Elektroauto seine Verbrenner-Mitbewerber in der Kategorie Limousinen/Kombis über 100.000 Euro.

Porsche feiert insgesamt sieben Klassensiege und ist damit 2020 die erfolgreichste Marke. BMW sichert sich fünf Auszeichnungen in den Serienwagen-Klassen. Mercedes-AMG folgt mit zwei Awards. Die Top-Kategorie "Supersportler" gewinnt Ford mit dem GT vor dem Ferrari SF90 Stradale und dem Bugatti Chiron Pur Sport.

Insgesamt kann Ford vier Awards in den Serienwagen-Klassen einfahren. Der Hyundai i30 N Performance gewinnt die Importklasse. Alfa Romeo ist hier die erfolgreichste Marke mit insgesamt vier Siegen mit verschiedenen Giulia-Varianten.

Die begehrten Auszeichnungen verteilen sich auf insgesamt zwölf verschiedene Marken. Jeweils einen Sport Auto Award 2020 sichern sich Alpine, Aston Martin, Chevrolet, Ferrari, Honda, Hyundai, Jaguar, Maserati, McLaren und Mini.