Auto

Toyota und Subaru rücken weiter zusammen

Archivartikel

Der japanische Goliath (Toyota) und David (Subaru) haben sich schon vor Jahren angefreundet. Jetzt rücken der Auto-Großkonzern und der kleinere Hersteller noch etwas weiter zusammen. Toyota will die Beteiligung an Subaru erhöhen und Subaru Anteile an Toyota erwerben. Damit wollen die beiden Unternehmen ihre langfristige Partnerschaft weiter ausbauen und intensivieren, zugleich aber die Identität der beiden Marken wahren.

Bereits im Juni dieses Jahres hat man sich auf die gemeinsame Entwicklung einer Plattform für batterieelektrische Fahrzeuge sowie eines batterieelektrischen Modells geeinigt. Sowohl die Plattform als auch das Modell sollen die Subaru Allradtechnologien und die Elektrifizierungstechnologien von Toyota nutzen.