Auto

Tragflächen der Sonne so nah

Ikarus kam der Sonne zu nah und stürzte in die Tiefe - der Legende nach. Heute nutzen Entwickler die Sonnenenergie für neuartige Höhenflüge. Solarflugzeuge werden immer besser. Das Modell "icaré" soll nun mit elektrischen Flächenendantrieben die Höhenluft erobern.

Die elektrischen Flächenendantriebe könnten zukünftig die Steuerung von Flugzeugen vereinfachen. So lautet das Fazit nach den erstmals bemannten Testflügen des mit zwei elektrischen Flächenendantrieben (wtp - wingtip propeller) ausgestatteten Solarflugzeugs "icaré wtp". Das Solarflugzeug icaré wird seit über 20 Jahren als Versuchsträger der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart betrieben.

Die Flächenendantriebe samt Steuerungssystem wurden seit Anfang 2018 vom Institut für Flugzeugbau (IFB) und dem Institut für Flugmechanik und Flugregelung (IFR) der Stuttgarter Universität entwickelt. Den Experten zufolge bieten sie außerdem in der allgemeinen Luftfahrt mit kleineren Sportflugzeugen einen zusätzlichen Sicherheitsaspekt, indem sie als Zusatzantriebe den Hauptantrieb unterstützen.

Denkbar sei auch, dass die Propeller die Regelung bezüglich der Bewegung um die Flugzeug-Hochachse übernehmen und damit den Piloten entlasten. Auch in der kommerziellen Luftfahrt könnten diese Antriebe vergleichbar genutzt werden und den Luftwiderstand an den Flügelenden verringern.