Auto

Verkaufsstart für den Renault Mégane R.S. Trophy-R

Nach Deutschland kommen rund 100 Stück. Insgesamt werden nur 500 Exemplare des neuen Rundenrekord-Halters für frontgetriebene Serienfahrzeuge auf der Nürburgring Nordschleife und dem Circuit de Spa-Francorchamps gebaut. Ab sofort ist das Ausnahmetalent namens Renault Mégane R.S. Trophy-R bestellbar.

Dazu sollten Interessenten mindestens 59.740,10 Euro parat haben, denn für diese Summe gibt es den gegenüber dem Trophy ohne R um rund 130 Kilo erleichterten Sportler. Er verfügt beispielsweise über eine Carbon-Fiberglas-Motorhaube, einen Titan-Sportauspuff und ein Rennsportfahrwerk mit einstellbaren Stoßdämpfern plus eigens entwickelte 19-Zöller und extraleichte Fiberglas-Schalensitze. Auf eine Rücksitzbank wird im schnellen Mégane verzichtet, ebenso auf die Allradlenkung - wegen des Gewichts.

Der 300 PS starke 1,8-Liter-Turbobenziner beschleunigt den Kompakt-Sportwagen in 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und schafft 262 km/h Spitze. Wer ein größeres Budget hat, kann übrigens ab 85.740,10 Euro auch den nur 50 Mal gebauten Mégane R.S. TROPHY-R mit Carbon-Keramik-Paket und sonstigen Finessen ordern. Nach Deutschland kommen die Fahrzeuge laut Renault im Dezember 2019.