Auto

Volvo feiert historischen Rekord

Archivartikel

Volvo hat 2019 mehr als 53.400 Autos in Deutschland verkauft und damit einen Rekord eingefahren. Mit dem aktuellen Ergebnis hat der schwedische Hersteller nach eigenen Angaben die Zulassungen auf dem größten europäischen Markt gegenüber 2013 nahezu verdoppelt. Im Rahmen des auf sieben Jahre definierten Wachstumsplans sollen bis Ende 2020 rund 60.000 Verkäufe sichergestellt werden.

Vor allem die XC-Modelle legten den Grundstein für das Wachstumsjahr. Uneingeschränkt an der Spitze steht einmal mehr der Volvo XC60. Von der zweiten Generation des Mittelklasse-SUV wurden rund 17.000 Fahrzeuge neu zugelassen.

"Wir haben erstmals die Schwelle von 50.000 Neuzulassungen überschritten. Zu diesem historischen Ergebnis trug in erster Linie unsere hervorragende Produktpalette bei, die die Kunden hinsichtlich Qualität, Design, Sicherheit und Nachhaltigkeit überzeugt. Aber auch die Investitionen unserer Vertragspartner in moderne Autohäuser sowie deren kundenorientierten Serviceleistungen sind ein Garant für unseren Erfolg", sagt Thomas Bauch, Geschäftsführer der Volvo Car Germany GmbH.