Auto

VW zeigt auf der IAA ein neues Gesicht

Archivartikel

VW will der Weltöffentlichkeit unter dem Motto "New Volkswagen" auf der IAA 2019 in Frankfurt am Main das neue Logo und einen neuen Markenauftritt präsentieren.

"New Volkswagen" habe einen kräftigen und frischen, positiven und sympathischen Auftritt, betont Jürgen Stackmann, Mitglied des Markenvorstands. Ziel soll sein, weltweit und über alle Kanäle hinweg ein neues, zeitgemäßes und faszinierendes Markenerlebnis zu schaffen.

"Das neue Brand Design zeigt eine Mobilität, die ganz natürlich im Leben der Menschen stattfindet", erklärt Volkswagen-Chefdesigner Klaus Bischoff , der maßgeblich an der Entwicklung der neuen Corporate Identity beteiligt ist. Volkswagen sei schon immer ein fester Bestandteil davon. "Im neuen Zeitalter der Mobilität heißt das: 'digital first' und ohne Filter."

Das künftige Erscheinungsbild soll nicht nur mutiger und farbenfroher sein, sondern vom Marken-Logo bis zu den Bildwelten digital ausgerichtet. Die Markenbildsprache will sich stark von dem unterscheiden, wie sich Volkswagen bislang präsentiert hat.

Jochen Sengpiehl, Chief Marketing Officer von Volkswagen erläutert: "Grundsätzlich geht es künftig nicht mehr darum, eine perfekte Werbewelt zu zeigen." Vielmehr wolle man mit dem Auftritt "menschlicher" und "lebendiger" werden, die Perspektive des Kunden stärker einnehmen und authentische Geschichten erzählen. Dann stehen laut VW nicht mehr die Autos, sondern viel stärker die Lebenswelt und das Mobilitätserlebnis der Menschen im Mittelpunkt.