Auto

Wie fit bin ich? Ratgeber für Senioren am Steuer

Archivartikel

Wenn Autofahrer in die Jahre kommen, wird die Frage immer drängender: Sind sie noch in der Lage, problemlos am Verkehrsgeschehen teilzunehmen - oder werden sie zur Gefahr für sich und andere? Ein neuer Ratgeber der Alzheimer Forschung Initiative (AFI) gibt hier eine Hilfestellung. Titel: Sicher fahren im Alter.

Probleme beim Hören und Sehen sowie Bewegungseinschränkungen können lebensgefährlich werden. Auch Medikamente und deren Nebenwirkungen oder demenzielle Erkrankungen wie Alzheimer erschweren das Autofahren oder machen es unmöglich. Um seinen eigenen oder den Zustand von Angehörigen besser einschätzen zu können, bietet der kostenlose AFI-Ratgeber Checklisten. Werden mehrere dieser Fragen mit "Ja" beantwortet, sollte dringend ein Arzt aufgesucht werden, um dem Ursprung der Probleme auf den Grund zu gehen.

Bei den Fragen geht es um die Orientierung, ums Gehör, um den nur noch eingeschränkt möglichen Schulterblick oder um das Verhalten in stressigen Situationen, jeweils aus der Sicht des Betroffenen oder von dessen Begleiter beim Autofahren.

"Sicher Auto fahren im Alter" kann kostenfrei bestellt werden bei der Alzheimer Forschung Initiative e.V., Kreuzstr. 34, 40210 Düsseldorf, www.alzheimer-forschung.de/sicher-auto-fahren.