BASF

BASF bleibt nach gekappter Jahresprognose pessimistisch

Archivartikel

Ludwigshafen.Der Chemiekonzern BASF rechnet mit anhaltend schwierigen Zeiten. "Die weltweiten Risiken haben in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen", sagte Vorstandschef Martin Brudermüller am Donnerstag am Unternehmensstandort Ludwigshafen. Sie seien getrieben von geopolitischen Entwicklungen und den andauernden Streitigkeiten zwischen den USA und ihren Handelspartnern.

"Diese Konflikte

...

Sie sehen 32% der insgesamt 1239 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00