BASF

Chemie Unternehmen sollen „hochgiftige Pestizide“ nach Südafrika und Brasilien exportieren / Konzerne weisen Vorwürfe zurück

BASF und Bayer am Pranger

Archivartikel

Mannheim.Der Ludwigshafener Chemieriese BASF sowie der Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer (Leverkusen) verdienen mit den Exporten von Pflanzenschutzmitteln gutes Geld. Einer Studie zufolge vertreiben die Unternehmen allerdings in Südafrika und Brasilien auch Pestizide, für die es in der Europäischen Union keine Zulassung gibt oder deren Genehmigung wegen Sicherheitsbedenken inzwischen zurückgezogen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4060 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00