BASF

Südkorea Gerichtsentscheid nach tödlichen Phosgen-Unfall

Geldstrafe für BASF

Archivartikel

Ludwigshafen.Drei Mitarbeiter des Chemiekonzerns BASF und das Unternehmen selbst sind in Südkorea zu einer Geldbuße nach einem tödlichen Unfall mit der Chemikalie Phosgen verurteilt worden. Am Standort Yeosu war im Mai vergangenen Jahres ein Beschäftigter einer Wartungsfirma mit dem hochgiftigen Phosgen in Kontakt gekommen und starb zwei Wochen später an den Folgen. Der Unfall des Mannes sei auf

...

Sie sehen 48% der insgesamt 817 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00