BASF

Gestiegener Ölpreis befeuert BASF-Jahresstart - Konzern in Kauflaune

Archivartikel

Während sich um BASF herum Mega-Fusionen anbahnen, hält der Ludwigshafener Konzern weiter nach Kaufobjekten Ausschau. Er kann zu Jahresbeginn - auch dank des gestiegenen Ölpreises - ein kräftiges Gewinnplus verbuchen.

Ludwigshafen.Nach einem Gewinnsprung im ersten Quartal 2017 hält der Chemieriese BASF angesichts der Fusionswelle in der Branche weiter Ausschau nach Übernahmekandidaten. Es gebe Interesse, das strategisch wichtige Pflanzenschutzgeschäft weiter zu stärken, sagte Vorstandschef Kurt Bock bei der Quartalsbilanz am Donnerstag in Ludwigshafen. Der Chef des weltgrößten Chemiekonzerns hob auch die Bedeutung des

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3394 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00