BASF

BASF

Neuer Bereich für „Megaprojekte“

Archivartikel

Ludwigshafen.Die BASF schafft einen neuen Bereich, um den Bau der beiden geplanten „Megaprojekte“ in China und Indien zu managen. Der Bereich heißt „Mega Projects Asia“ und wird ab 1. Januar 2020 von Klaus Welsch geleitet. Der 56-Jährige verantwortet bisher den Bereich Engineering & Technical Expertise in Ludwigshafen.

BASF will in Indien mit drei internationalen Partnern für knapp vier Milliarden Euro einen neuen Chemiekomplex aufbauen. Im südchinesischen Guangdong soll ein kompletter Verbundstandort entstehen. Die Investitionssumme wird auf bis zu 8,7 Milliarden Euro geschätzt. Der Standort soll die weltweit drittgrößte BASF-Produktionsstätte werden.