BASF

Menschenrechte Aktivisten weisen BASF in einem Buch moralische Mitschuld für Missstände bei einem Platin-Lieferanten vor

Wo beginnt die Verantwortung?

Archivartikel

Ludwigshafen/Marikana.Jedes Jahr im Frühjahr ergreift ein Bischof aus Südafrika das Wort bei der BASF-Hauptversammlung – und bringt die Führungsriege des Chemiekonzerns mit mahnenden Worten in Erklärungszwang. Es geht um die Verbindung der BASF zu dem südafrikanischen Platin-Lieferanten Lonmin, dem als Arbeitgeber massive Missstände vorgeworfen werden. Jetzt ist darüber auch ein kritisches Buch erschienen: „Zum

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3971 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00