Beilage

Heimat

Bypass

Archivartikel

Er hat eine ganz profane Funktion: Wenn der Rittersaal für Veranstaltungen vermietet ist, sollen die Besucher dennoch alle anderen Räume sehen können – dazu hat man 2007 im zuvor nicht unterkellerten Mittelbau einen unterirdischer Gang geschaffen. Mit fünf Meter tiefen Bohrungen ermittelt man die Tiefe der Fundamente und stellte fest, dass sie tief genug in die einst hier befindliche Sanddüne hinabreichen. Hier, an den ältesten Steinen des Baus, finden die Besucher auf einer vom 16. bis ins 19. Jahrhundert reichenden Zeitleiste Erklärungen zur Festungsgeschichte und zum Vorläufer des Schlosses, der Zitadelle. Sogar ein Abwassergraben aus dem 18. Jahrhundert ist noch zu erkennen.