Bilfinger

Technik Hightech-Fluggeräte helfen bei Inspektionen von Bohrinseln auf der Nordsee / Kamera mit hoher Auflösung / Nischengeschäft mit Potenzial

Bilfinger nutzt Drohnen zur Instandhaltung

Archivartikel

Aberdeen.Sie wiegt nur ein paar Kilo, ist keinen Meter lang und surrt wie eine übergroße Wespe - und sie fliegt dahin, wohin Menschen nur mit Hilfe von Gerüsten oder Seilen klettern könnten. Die Falcon 8 ist eine Drohne und seit rund drei Monaten für Bilfinger Salamis im Einsatz auf den Öl- und Gasförderplattformen in der Nordsee.

Salamis, die Tochter des Mannheimer Industriedienstleisters

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2512 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema