Coronavirus

112 Corona-Tote innerhalb eines Tages in Hessen - Fallzahlen steigen weiter

Archivartikel

Wiesbaden/Berlin.Die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen in Hessen ist innerhalb eines Tages um 1851 gestiegen. Damit stieg die Zahl der Fälle seit Beginn der Pandemie auf 148 862, wie aus den Daten des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) vom Samstag (Stand 00.00 Uhr) hervorgeht. Die Zahl der Menschen, die an oder mit dem Virus starben, stieg um 112 auf nun insgesamt 3461. Die Inzidenz, also die Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner, lag landesweit bei 142,4.

Ministerium: Situation bei Intensivbetten "sehr angespannt"

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus werden die Kapazitäten in den hessischen Krankenhäusern knapper. Bei den Intensivbetten sei die Situation sehr angespannt, teilte das hessische Sozialministerium der Deutschen Presse-Agentur mit. Derzeit seien hessenweit rund 89 Prozent der Intensivbetten belegt. "Dies ist für die Jahreszeit ein außerordentlich hoher Wert. Landesweit stellen wir uns auf einen weiteren Anstieg der Zahl von Intensivpatienten ein."

Zum Thema