Coronavirus

769 neue Corona-Fälle registriert - 13 weitere Verstorbene

Archivartikel

Rheinland-Pfalz.Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen ist in Rheinland-Pfalz binnen 24 Stunden um 769 gestiegen. Die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie registrierten Fälle lag damit bei 72 794, wie das Gesundheitsministerium in Mainz am Donnerstag mitteilte. Aktuell sind demnach 19 285 Menschen im Land mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Patienten, die mit oder an Covid-19 starben, stieg innerhalb eines Tages um 13 auf 1441 (Stand 11.00 Uhr).

Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen bezogen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen, lag am Donnerstag in ganz Rheinland-Pfalz bei 114,1 und damit unter dem Wert der Vorwoche (152,3). Den höchsten Wert wies Pirmasens mit 213,8 auf, gefolgt von Speyer (205,7) und Ludwigshafen (205,5). Am niedrigsten war die Inzidenz im Kreis Altenkirchen mit 45.

Laut dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) wurden in Rheinland-Pfalz 219 Corona-Patienten in Krankenhäusern auf Intensivstationen behandelt (Stand: Donnerstag 12.15 Uhr). Das entsprach 25 Prozent aller belegten Intensivbetten. 116 der Covid-19-Patienten wurden beatmet.

Zum Thema