Coronavirus

989 neue Corona-Fälle registriert - 30 weitere Tote

Archivartikel

Hessen.In Hessen sind innerhalb eines Tages 989 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt worden. Zudem wurden 30 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Erreger gemeldet, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) von Samstag hervorgeht (Stand 00.00 Uhr). Die landesweite Inzidenz - der Wert der neu registrierten Fälle pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen - lag bei 134,4. Seit Beginn der Pandemie wurden 139 368 Infektionen und 2917 Todesfälle gezählt.

Bei der Interpretation der Zahlen sind die Auswirkungen der Feiertage zu berücksichtigen, an denen möglicherweise weniger getestet und nicht alle Daten übermittelt wurden.

Laut dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) wurden in Hessen zuletzt 506 Corona-Patienten in Krankenhäusern auf Intensivstationen behandelt (Stand: Samstag, 12.15 Uhr). Das entspricht 29 Prozent der belegten Betten; 256 der Patienten wurden beatmet. Von den 2044 Intensivbetten waren 1755 belegt.

Die Zahl der bisher gemeldeten Impfungen in Hessen liegt bei mehr als 24 000: Nach Angaben des RKI bis zum 2. Januar (Stand 8.00 Uhr) wurden 24 791 Dosen des Impfstoffes verabreicht. Im Vergleich zum Vortag stieg die Zahl erfasster Geimpfter um 3418. Diese Zahlen könnten allerdings auch Nachmeldungen enthalten und spiegelten nicht die Menge der an einem Tag tatsächlich Geimpften wider, erläuterte das RKI.

Zum Thema