Coronavirus

Dehoga hält nichts von Sperrstunde - Erste Klagen in Vorbereitung

Archivartikel

Südwest.Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) in Baden-Württemberg hält nichts von der neuen Sperrstunde für Gastronomiebetriebe. "Eine Sperrstunde ist nicht nachvollziehbar und nicht verhältnismäßig", sagte ein Dehoga-Sprecher am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Er geht davon aus, dass die Frage der Rechtmäßigkeit schon sehr bald durch Gerichte geklärt wird. Einzelne Betriebe

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1334 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema